9 November, 2005

Australische Damenmode

Filed under: Shopping    Email diesen Artikel    English version   

Wie bereits berichtet, macht Shopping in Australien nicht ganz so viel Spaß, weil man entweder alleine oder nur mit weiblicher Begleitung in die Umkleidekabinen darf. Männer haben dort nichts verloren und will man ein Stück von seinem Mann begutachten lassen, muss man ins Geschäft hinaus. Nicht ganz so meine Sache.

Abgesehen davon finde ich die Mode hier in Australien gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig. Auf der anderen Seite weiss ich nicht, was gerade in Österreich modern ist, vielleicht gibt es ja die selben Sachen.

rosa_girls.jpgDie 80er Jahre Mode ist hier modern wie eh und je. Entweder ist es ein totales Revival oder sie sind in den 80er Jahren stecken geblieben. Alles glitzert und rüscht, Nieten- und sonstige Gürtel zieren schlanke und nicht so schlanke Hüften, Röcke haben viele Volants und sind prinzipiell unten ausgestellt, Shirts sind überlang und werden über abgeschnittene Strumpfhosen getragen - und alles ist in türkis und pink. Ich erkenne relativ oft Sachen, die ich als kleines Mädchen in den 80ern angehabt habe und es schaudert mich jedesmal!

Neben dem 80er Retroschick kann man die australische Mode auch als sehr knapp bezeichnen. Röcke gehen eher als breite Gürtel durch und die Tops sind sehr knapp. Die Figur, die die Mädls hier haben, spielt dabei aber eher eine sekundäre Rolle - Hauptsache kurz.

Schuhe sind auch so eine Sache. Man hat drei Möglichkeiten: Flipflops, Uggboots oder irrsinnig hohe Stöckelschuhe. Flipflops sind ja ok, obwohl ich sie nicht überaus bequem empfinde. Uggboots sind schafspelzgefütterten Stiefel, meistens in pink und die Mädls lieben es diese Sommer(!) wie Winter zu super kurzen Röcken anzuziehen. Und Stöckelschuhe. Die sind irre hoch und in allen möglichen Farben zu haben. Da ja pink und türkis die 80er Jahre Mode dominieren, gibt es auch die passenden rosa und türkisen Highheels.

Ich kann nur sagen, ich hatte in den 80er Jahren genug von der 80 Jahre Mode, ich brauch die nicht nochmal. Aber das ist nur meine ganz persönliche Meinung.

Etwas Gutes hat es aber auch, ich gehe sehr selten shoppen und ich gehe noch viel seltener shoppen und finde auch etwas, das mir gefällt. Somit kann ich nicht so viel Geld für’s Gewand ausgeben. Mike is pleased.

4 Kommentare »

  1. Also das mit den Umkleidekabinen ist echt mühsam. Ich würd auch nicht in der Unterwäsche ins Geschäft gehen müssen, wo mich alle ansehen können! :oops: Da ists doch viel weniger peinlich für alle Beteiligten, wenn der Mann mitrein kommt!

    Und was die 80er Mode betrifft: hier gibts ja auch wieder ein Revival, aber nicht so extrem. Uggboots waren letzten Winter ziemlich in, heuer sieht man sie hier nur selten in den Shops. Naja, und Flipflops waren auch den Sommer wieder der Hit. Mann und Frau tragen sie fast überall. Irgendwie find ich das aber meist unpassend, für mich gehören die immer noch eher an den Strand oder ins Schwimmbad als auf die Strasse. (Ausser es sind wirklich hübsche, verzierte, die nicht wie Badeschlapfen aussehen).

    Kommentar by Birgit — 10 November, 2005 @ 7:01 am

  2. Also, die Damenmode in Perth fand ich auch erstaunlich als ich dort im April/ Mai 2004 war.

    - superkurze auf der Hüfte sitzende Miniröcke, wenn möglich Minifaltenröcke (extremgrusel)
    - bauchfrei ohne Ende egal wie der Bauch aussah
    - kilometerhohe Absatzschuhe

    Ich bin aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen.
    Aber das scheint mir nichts gegen deine Beschreibung mit dem 80iger Revival.

    Kommentar by Rike — 14 Februar, 2006 @ 1:40 am

  3. Puh ich hoffe wirklich, dass der 80er Trend schnell wieder verebbt. Uggboots find ich wirklich gruselig. Da muss ich jedesmal an Hausschuhe denken …
    Also wenn’s jetzt schon winterlich kalt wird, dann möchte ich auch warme und vor allem schicke Stiefel tragen - keine Plüschstiefel.Und der ganze Rest wie Leggins und Schulterpolster sollten am besten auch gleich wieder im Schrank verschwinden ;-)

    Kommentar by Johanna — 9 Dezember, 2009 @ 3:27 am

  4. oh gott,ihr spiesser.schlimmer gehts ja echt nicht oder?

    Kommentar by lippi — 13 Januar, 2010 @ 3:11 pm

RSS feed for comments on this post. | Email diesen Artikel

Leave a comment

XHTML (Folgende tags können verwendet werden): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong> .

:mrgreen: :neutral: :twisted: :arrow: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :idea: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: :!: :?: