3 Januar, 2006

Betriebskosten in Perth

Filed under: Nützliches    Email diesen Artikel    English version   

Wenn man vor hat, einige Zeit in Australien und im speziellen in Perth zu verbringen, sind die Betriebskosten interessant. Um sich ungefähr eine Vorstellung machen zu können, wieviel man hier für die Betriebskosten zu zahlen hat, haben wir hier unsere Erfahrungen aufgelistet.

Aus unserer Erfahrung können wir Folgendes berichten:

  • Miete: Grundsätzlich gilt, je weiter man von der City entfernt wohnt, umso günstiger kann man wohnen. So kann man ein ganzes Haus schon ab 200 AUD pro Fortnight mieten, nur ist man halt dabei sehr weit von der City entfernt (Fortnight bedeutet alle 2 Wochen. Das ist ein überaus gängiger Zahlungszeitraum, wir bekommen beispielsweise auch unser Gehalt alle 2 Wochen).
  • Gas: Prinzipiell ist es in Perth üblich einen Gasherd in der Küche zu haben. Da wir nicht wirklich kochen, ist unsere Gasrechnung vermutlich nicht die Norm. Wir bezahlen im Quartal ca. 12 AUD.
  • Wasser: Wir bezahlen im Halbjahr ca. 18 AUD für’s Wasser. Allerdings gibt es auch eine jährliche Gebühr, die aber anscheinend unser Landlord bezahlt, oder wir bekommen die Rechnung irgendwann einmal. Von unseren Kollegen, die eine Eigentumswohnung besitzen, können wir berichten, dass sie einmal im Jahr ca. 700 AUD bezahlen.
  • Strom: Wir bezahlen im Sommer weitaus weniger als im Winter, obwohl im Sommer die Klimaanlage läuft. Diesen Winter hatten wir einen kleinen elektrischen Superheizer, der aufgrund des ungewöhnlich kalten Winters dieses Jahr, jeden Abend ca. 6 Stunden und das ganze Wochenende durchgelaufen ist. Im Sommer haben wir rund 150 Dollar alle 2 Monate bezahlt, im Winter über das Doppelte. Unsere höchste Rechnung war 390 AUD. Wenn man nicht so verfroren ist wie wir und eventuell eine sparsamere Heizung hat, ist die Rechnung aber sicher nicht so hoch.

Weitere Kosten, die anfallen können:

  • Telefon: Wir haben eine Festnetzverbindung von Telstra (in etwa mit der Telekom zu vergleichen) und zahlen hier die Grundgebühr von ca. 28 AUD monatlich. Die eigentlichen Verbindungsentgelte bezahlen wir aber über unseren Internetprovider, da man bei diesen nach Wien nur heiße 2,5 AUD pro Stunde bezahlt.
  • Internet: Wir haben uns für iinet.net.au entschieden, da diese recht günstig sind und wegen den schon erwähnten supergünstigen Nachhausetelefonierkosten. Wir bezahlen 49 AUD pro Monat für’s Internet.
  • Krankenversicherung: Wir haben eine private Krankenversicherung für Oversea Visitors von HBF, die vor allem Unfälle abdeckt. Für zwei Personen im Quartal kostet diese 1170 AUD. Für Mehrleistungen, wie z.B. der Zahnarzt (der aus leidvoller Erfahrung ganz unverhofft doch gebraucht wird und pro Sitzung zwischen 300 bis 400 AUD kostet und sich damit die Versicherung auf alle Fälle ausgezahlt hätte) zahlt man entsprechend mehr.

Zur Info: 1 AUD = 0,6 Euro (natürlich gerundet)

1 Comment »

  1. Vielen Dank für eure Auflistungen. Wir planen nach Aus zu gehen für eine (un)gewisse Zeit und so bekommt man ein Gefühl, wie hoch die Fixkosten sein könnten. Danke für eure Zeit die ihr in diese tolle Homepage investiert habt.
    ps: außerdem ist es mal angenehm von österreichern etwas zu lesen :mrgreen: … wir sind nämlich auch wiener und sämtliche internet foren sind ja voll mit “piefken” :grin:

    Kommentar by Petra — 6 Mai, 2013 @ 3:08 pm

RSS feed for comments on this post. | Email diesen Artikel

Leave a comment

XHTML (Folgende tags können verwendet werden): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong> .

:mrgreen: :neutral: :twisted: :arrow: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :idea: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: :!: :?: