22 Mai, 2005

Das letzte Glied - der Fussgänger

Filed under: Verkehr    Email diesen Artikel    English version   

Einer der grössten Unterschiede zum österreichischen Verkehr ist das Verhalten eines Autofahrers gegenüber einem Fussgänger. Haben wir alle in der Fahrschule gelernt auf die schwächsten Mitglieder im Strassenverkehr besonders aufzupassen, ist hier der Fussgänger der letzte A…. im Glied.

GiveWay.jpgAutofahrer haben prinzipiell Vorrang und es gibt auch eine Menge Schilder, die dem Fussgänger dies mitteilen. So gibt es zum Beispiel auf einer relativ belebten Einkaufsstrasse in Subiaco keine richtigen Zebrastreifen, bei denen auch der australische Autofahrer stehen bleiben sollte, sondern nur angedeutete Fussgängerübergänge. Diese erkennt man daran, dass der Gehsteig für Kinderwagen abgerundet ist und ein Schild daneben steht, das besagt: Pedestrians give way to traffic - Fussgänger haben Nachrang. Ich habe das am Anfang nicht gewusst und habe die Schilder nicht wirklich gelesen bzw. habe nicht glauben können, was ich da lese und bin einfach über die Strasse marschiert. Das ist aber keine gute Idee, da die Autofahrer hier nicht gewohnt sind auf Fussgänger zu achten und bin ich nicht nur einmal fast angefahren worden.

Sogar wenn man am Gehsteig entlang geht und an einer Einfahrt vorbeigeht, muss man darauf schauen, dass man keinen Autofahrer beim Hineinfahren behindert. Meine australischen Kollegen waren fassungslos wie ich so unbedarft am Gehsteig gehen kann und meinen kann, der Autofahrer bleibt für mich stehen.

Die beste Aussage einer australischen Kollegin war, dass man hier deswegen nicht auf Fussgänger acht gibt, weil eh alle mit dem Auto fahren und fast keiner zu Fuss geht. Wie besagte Kollegin dann zu ihrem Auto kommt oder einkaufen geht, ist mir nicht ganz so klar.

1 Comment »

  1. Jaja, um Erklaerungen und noch so kurios sind`se nicht verlegen die Aussies. :roll:

    In Europa wird das schwaechste Glied, hier der Fussgaenger geschuetzt. Oder soll geschuetzt werden.
    Und der weiss um sein Recht bescheid und hopst auch schon mal ueberraschend auf die Gass`, weil er ja weiss das Gesetz schutzt ihn.

    Mhh ja, in Asien oder auch in 3.Welt Laendern sind sich die Menschen wohl darueber bewusst, dass der staerkere diesen ungleichen Kampf gewinnen wird.In diesem Fall das Kraftfahrzeug.
    Auf Grund eigener Schutz- oder Lebensmechanismen achten oder meiden sie Gefahren, denn das Leben des einzelnen dort ist meist nicht viel Wert.

    Traurig aber wahr,
    MAX

    Kommentar by MAx — 15 Juli, 2008 @ 12:30 am

RSS feed for comments on this post. | Email diesen Artikel

Leave a comment

XHTML (Folgende tags können verwendet werden): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong> .

:mrgreen: :neutral: :twisted: :arrow: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :idea: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: :!: :?: