27 Mai, 2005

Doppelter Punkteabzug auf Perths Strassen

Filed under: Verkehr    Email diesen Artikel    English version   

Eine wunderbare Art der Polizei in Perth, potentielle Verkehrssünder davon abzuhalten auch wirklich zu sündigen, sind die sogenannten Double Demerits.

In Westaustralien gibt es so etwas Ähnliches wie einen Punkteführerschein. Man beginnt mit 12 Punkten, 12 Merits, und je nach Schwere des Vergehens werden Punkte abgezogen (demerit). Beispielsweise wird für’s Schnellfahren 1 Punkt abgezogen.

Double demeritsNun gibt es an grossen Kreuzungen elektronische Anzeigetafeln, die normalerweise davor warnen, dass es auf dieser oder jenen Strasse einen Stau gibt. Aber zu Urlaubszeiten, z.B. zu Weihnachten, Ostern, Muttertag und sonstigen Feiertagen, warnen diese Anzeigetafeln davor, dass es Double Demerits gibt. Das bedeutet, dass an diesen Feiertagen ein Vergehen doppelt bestraft wird. Angenommen man verliert normalerweise 3 Merits, weil man über eine rote Ampel fährt, verliert man an Feiertagen 6 Merits.

Wir sind uns untereinander nicht ganz einig, ob das ein gutes System ist oder nicht. Aber vielleicht hilft es wirklich, dass an Feiertagen weniger Unfälle passieren.

No Comments »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | Email diesen Artikel

Leave a comment

XHTML (Folgende tags können verwendet werden): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong> .

:mrgreen: :neutral: :twisted: :arrow: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :idea: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: :!: :?: