16 Juli, 2005

Trinkgeld

Filed under: Speis & Trank    Email diesen Artikel    English version   

Hier in Australien ist es nicht üblich Trinkgeld zu geben. Weder in Lokalen, noch bei Taxis oder beim Friseur.

Wie wir das erste Mal in einer Bar waren, wollte ich dem Bartender ein Trinkgeld geben, der hat sich aber glatt geweigert es anzunehmen und hat mir auf den Cent genau herausgegeben.

Mittlerweile finden wir das ganz angenehm. Du brauchst dir nie überlegen, ob und vor allem wieviel Trinkgeld du gibst, weil es hier einfach niemand erwartet. Somit kann es dir auch nicht passieren, dass du zu wenig oder übermässig viel Trinkgeld gibst. Ist ja vor allem in einer fremden Währung oft gar nicht so leicht, schnell den richtigen Prozentsatz herauszufinden. Mit Schrecken denke ich da noch an die Euro Einführung bei der die Kellner bei mir entweder ziemlich schlecht oder ziemlich gut ausgestiegen sind.

No Comments »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | Email diesen Artikel

Leave a comment

XHTML (Folgende tags können verwendet werden): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong> .

:mrgreen: :neutral: :twisted: :arrow: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :idea: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: :!: :?: