10 September, 2005

Frühstück mit Kängurus

Filed under: Nützliches    Email diesen Artikel    English version   

Mir ist vor kurzem wieder das Buch über Australien in die Hände gefallen, das ich vor unserer Abreise nach Perth gelesen habe: Bill Bryson’s “Frühstück mit Kängurus.”

Das ist ein äusserst erheiterndes Buch über die wunderbar wunderlichen Sachen, die hier in Australien passiert sind und passieren.

Ich kann mich erinnern, dass mir das Buch damals sehr gefallen hat, aber leider habe ich es nicht ernst genommen. Ich habe mich königlich über die eigenartigen Erlebnisse von Bill Bryson amüsiert, aber ich habe mir einfach nicht vorstellen können, dass es hier echt so ist.

Bill Bryson erzählt über die zufällige Entdeckung des Kontinents und dass Australien um ein Haar französisch geworden wäre. Man lernt viel über Entdecker und Pioniere, über verschollene Premierminister (er ging surfen und ward nicht mehr gesehen und keiner hat sich besonders darüber aufgeregt) und andere skurrile Gestalten.

Er berichtet weiters über die gefährliche Tierwelt Australiens. Wenn ich es mir recht überlege, ist dieses Buch unter anderem an meiner Paranoia vor Haien und Quallen Schuld.

Er erwähnt weiters, dass viele Bücher in Australien viel länger zensiert waren, als im Rest der Welt. So sind viele Australier erst viel später in den Genuss des Catcher in the Rye (Fänger im Roggen - heute angesehene Weltliteratur) gekommen.

Weiters berichtet er über die sehenswerten Orte in Australien. Wir waren bis jetzt nicht an der Ostküste, aber wir werden das noch nachholen und seinen Fussstapfen folgen.

Das Buch ist echt unterhaltend, auch wenn ihr nicht plant Australien zu besuchen. Meine Mama hat es auch gelesen und ihr hat es auch sehr gut gefallen. Das einzig Negative ist, dass sie mich jetzt immer ermahnt, nicht so oft ins Meer schwimmen zu gehen wegen all dem gefährlichen Getier.

Falls Euch manches im Buch zu skuril vorkommt, aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass das Leben hier in Australien wirklich so skurill ist und manchmal noch ein bisschen mehr.

Das Buch ist bei Amazon erhältlich.

No Comments »

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. | Email diesen Artikel

Leave a comment

XHTML (Folgende tags können verwendet werden): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong> .

:mrgreen: :neutral: :twisted: :arrow: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :idea: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: :!: :?: