9 Oktober, 2005

Yallingup Lodge - unser kuscheliges Hotel (2)

Filed under: Holidays    Email diesen Artikel    English version   

Wir haben uns für unseren romantischen Kurzurlaub die Yalligup Lodge in der Nähe von Dunsborogh in Westaustralien ausgesucht.

Die Yallingup Lodge ist eher als Pension zu bezeichnen, da es gerade mal 5 Zimmer gibt. Um die Pension zu erreichen, biegt man von der Cave Road, der Hauptstraße in der Region, kurz nach Dunsborough ab und fährt ca. 500 Meter durch den Wald. Auf einer kleinen Anhöhe liegt dann diese schnuckelige Pension inmitten von riesigen Bäumen und Wildblumen. Es gibt einen recht großen Swimmingpool, um den wir aber einen großen Bogen gemacht haben, da das Wasser mit 16 bis 18 Grad nichts für uns ist. Weiters gäbe es eine gut ausgestattete Kraftkammer, aber um die haben wir noch einen größeren Bogen gemacht.

Shiraz_Suite.jpgWie bereits erwähnt hat die Pension grad mal 5 Suiten, die alle nach Weinsorten benannt sind. Unsere Suite war die Shiraz Suite. Als Gastgeschenk erhält man dann auch eine Flasche Wein. Die Zimmer sind gemütlich eingerichtet mit sehr viel Holz und es gibt für die Jahreszeit angepasst, einen Heizer und eine Heizdecke. Ich habe mir ja nie vorstellen können, wie angenehm so was ist. Man geht ins Bett und es ist bereits schön warm. Sehr angenehm!

BadmitAussicht.jpgAber der eigentliche Grund, warum wir die Yallingup Lodge gebucht haben, ist der große Whirlpool am Balkon. Jawohl, am Balkon. Das ganze ist überdacht und mit vielen hohen Pflanzen vor neugierigen Blicken geschützt. Nicht das da viele Leute spazieren würden, aber trotzdem.

Ottakringer_Schaumbad.jpgWir haben jeden Abend ca. 2 bis 3 Stunden in der Sprudelwanne bei Kerzenschein verbracht. Draussen war es kalt, und es hat geschüttet, aber wir haben unser heisses Schaumbad bei einer Flasche Wein und zur Feier des Tages bei einer Dose Ottakringer, die Mike für die besondere Gelegenheit aufgehoben hat, genossen.

In der Pension gab es auch eine Lounge, also eine Art Wohnzimmer mit Kamin, in der für die Gäste jeden Abend ein Glas sehr guter Portwein und ein Stück Konfekt bereitgestellt war. Die Gastleute selber waren sehr nett und ein bisschen alternativ angehaucht. Es war also eine sehr entspannte Atmosphäre.

Fruehstueck.jpgEher ungewöhnlich für Australien war im Zimmerpreis ein Frühstück inkludiert. Normalerweise fahren Australier eher in Appartments auf Urlaub und da ist natürlich Selbstversorgung angesagt. Aber auch in Hotels ist es nicht unbedingt üblich Frühstück anzubieten. Wir haben unser Frühstück auf einer überdachten Veranda eingenommen, mit einem Aussengasheizer gleich neben uns und Aussicht über die Baumwipfel. Der einzige Wehrmutstropfen war, dass Frühstück nur bis halb 10 serviert wurde, aber ich hab das Aufstehen überlebt.

Die Beschreibung unseres Kurztrips besteht aus 6 Artikeln:

  1. Kurztrip in den Südwesten von Westaustralien
  2. » Yallingup Lodge - unser kuscheliges Hotel
  3. Wineries in der Margaret River Region
  4. Bier aus der Weinregion von Margaret River
  5. Ngilgi Cave - Höhlentour
  6. Pub Konzert in Dunsborough

1 Comment »

  1. Wieso gibt es denn garkein Foto von Barbara?
    – so ein Wirlpool hätte ich auch gerne!!
    :wink: ULi

    Kommentar by Uli — 4 Dezember, 2005 @ 5:49 am

RSS feed for comments on this post. | Email diesen Artikel

Leave a comment

XHTML (Folgende tags können verwendet werden): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong> .

:mrgreen: :neutral: :twisted: :arrow: :shock: :smile: :???: :cool: :evil: :grin: :idea: :oops: :razz: :roll: :wink: :cry: :eek: :lol: :mad: :sad: :!: :?: